Hamed ibn Rechan

Spielsüchtiger Leibwächter Lirobals

Description:

Tsa-Tag: 13. Boron 995 (39 Götterläufe)

Größe: 1,78 Schritt

Haarfarbe: Schwarz

Augenfarbe: Grau

Kühl, gelassen und mit einem neckischen Grinsen blick euch der Leibwächter in die Augen. Während Tamo sich auf das Duell vorbereitet, hast du dich entschieden eine Runde Svelltaler Boltan mit der undurchsichtigen Begleitung des Granden zu spielen. Er stellte sich als Hamed vor und zeigte reges Intresse am Vorschlag eines Kartenspiels. Hamed gibt die Karten. Du erkennst an seinen Händen Schwielen. Seltsam… ein hart arbeitender Magier? Neben dem Tisch lehnt der Blutulmenstab des Spielers. Der Leibwächter trägt eine blaue Kefya, sein Gesicht ist scharf geschnitten, ein Bart nur im Ansatz zu erkennen. Dich beschleicht das Gefühl, dass irgendetwas mit deinem Gegenüber nicht stimmt. Hamed deckt die ersten drei offenen Gemeinschaftskarten auf: Fürst des Feuers, Humus Sieben und der Fürst des Erzes. Diszipliniert lässt du dir nichts anmerken, denn deine eigenen beiden Karten sind die Erz Sieben und Luft Sieben. Eine Rotte, ein gutes Blatt… Der Magier gegenüber verliert plötzlich sämtliche Emotion im Gesicht. Statt einem Grinsen lediglich nur noch ein monotones, nicht zu deutendes Gesicht. Der Einsatz wird erhöht, die nächste Karte: Der Magier des Wassers. Erneute Einsatzerhöhung und der Knappe der Luft wird aufgedeckt. Ohne ein Wort zu sprechen werden ein weiteres Mal klirrende Silberstücke in die Mitte des Tisches geschleudert. Mit einem Lächeln deckt Hamed auf. Ritter und Weissager, zusammen mit dem Knappen, Magier und Fürst ist das eine Lanze. “Du hast verloren…”

Kartenspiel Salims mit dem Leibwächter während der Duellvorbereitung

Bio:

Auftreten

  • Um die Ausgrabungen Hilberts ohne Probleme durchzuführen, wurden die Helden in die Khôm geschickt, um dort Material und Arbeiter zu organisieren. Eines heißen Tages trafen die Helden auf den Granden und Duellkämpfer Lirobal Panfilez. In seiner Begleitung fand sich Hamed ibn Rechan, ein Gildenmagier aus Al’Anfa, wie es sein Gildensiegel beweist. (siehe: Im Sand Verborgen)

Informationen

  • Hamed führt untypisch des Codex Albernicus ein geschwärztes Langschwert. Auch sonst erinnert der Leibwächter von seiner Statur her wenig an einen Bücher wälzenden Stubenhocker. Körper und Geist scheinen durch Erfahrung gestählt worden zu sein.
  • Schnell stellen die Helden fest, dass der Begleiter des Granden kein Spiel ausschlägt und gerne Wetten eingeht.
  • Der Magier hat sich der Artefaktschaffung verschrieben. Typisch an seinen Kreationen ist, dass er die Zauberwirkung in Karten bindet. So beobachtete die Heldengruppe eine Boltankarte, die sich in einen Tisch, samt zwei Höcker verwandelte, oder eine Andere, die den Duellkämpfer nach beendetem Kampf regenerierte.
  • Trotz alledem erlaubt sich Hamed die ein oder andere abfällige Bemerkung über seinen Auftraggeber Lirobal Panfilez zu machen. Auf der anderen Seite aber ist der Artefaktmagier bedingungslos loyal und gehorcht aufs Wort.

Spekulatives

Hamed ibn Rechan

Die Drachenchronik Odiprotio