Draina Praiowulf

Pfeil des Lichts und auf der Suche nach Salim al'Fatach

Description:

Tsa-Tag: 26. Peraine 1002 BF (32 Götterläufe)

Größe: 1,70 Schritt

Haarfarbe: Braun

Augenfarbe: Braun

Leichten Schrittes nähert sich die in edle weiße Roben gewandete Magieren. Unablässlich huschen ihre scharfen blauen Augen zwischen euren Gestalten und versuchen eure Absichten einzuschätzen. “Laut Paragraph 23 Absatz 2a des mittelreichischen Rechts, niedergelegt in Greifenfurt, habe ich das Recht den gesuchten Schwerverbrecher und Mörder, sofern sich jener hier aufhält, ohne Umstände festzunehmen und der mittelreichischen Obhut zu überbringen. Im Namen Praios fordere ich hiermit zur Kooperation auf. Sollten sich irgendwelche Informationen und Details aus euren Gedanken gewinnen so teilt diese mir mit oder der ewige Bann des Gerechten soll euren Frevel bestrafen. Mir ist zu Ohren gekommen, dass sich diese Gruppierung vor mir, dass heisst Edorius Harnischmacher, Firunjar Jardrasson, Horathio Neander und Tamo, Kontakt zur vorher genannten Person verschaffen hat und des Weiteren mit jenem Gesetzesbrecher über längeren Zeitraum auf Reisen gewesen sei. Bei Praios was habt ihr zu sagen?” Als der Schwall an Wörtern abbricht fixiert sie erneut jeden Einzelnen von euch, bereit den Ulmenholzstab aufgrund drohender Gewalt zur Verteidigung zu heben

Erstes Treffen mit Draina Praiowulf, Pfeil des Lichts, auf dem Weg nach Gareth

Bio:

Auftreten

  • Während der Planung der Drakoneumexpedition traf die Gruppe auf die Weißmagierin in Begleitung mit ihrem Bruder Leon Praiowulf. Diese wollten Informationen über einen möglichen Kontakt der Gruppe mit Salim al’Fatach gewinnen. (siehe: Malgorras Schicksal)
  • Kurz vor dem Aufbruch aus Mamorfels Richtung Raschtulswall haben die beiden Pfeile des Lichts erneut ein Gespräch mit den Helden geführt. Die Gruppe blockte ab und die Beiden zogen ihres Weges. (siehe: Malgorras Schicksal)
Informationen
  • Die Weißmagierin agiert kühl und präzise, lässt sich von wenig aus der Balance und Ruhe bringen. Taktische Vorgehensweisen werden bevorzugt, ebenso ist sie in der Lage ihren Zorn unter Kontrolle zu halten, anders als ihr Bruder.
  • Als Pfeil des Lichts jagt Draina abtrünnige Gildenmitglieder und für die zwölfgöttliche Rechtsordnung im Mittelreich. Einerseits ist es verständlich wieso die Weißmagier auf der Jagd nach Salim sind, andererseits seltsam, da sich normalerweise die mittelreichische Politik und Magie von den Ereignissen des Alanfanischen Imperiums distanziert.
  • Die Pfeile des Lichts unterstehen dem Zwergen Saldor Foslarin, der ebenfalls Convocatus Primus der Weißen Gilde ist und einen enormen Hass auf Schwarzmagier und Paktierer pflegt.
  • Draina hat einen Bruder, Leon Praiowulf, der immer an ihrer Seite reist und ebenfalls ein Pfeil des Lichts und Abgänger zu Schwert und Stab ist. Im Gegensatz zu ihr, geht Leon gerne auch mal einen Schritt zu weit und liebt die Eskalation.

Draina Praiowulf

Die Drachenchronik Odiprotio